Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× Wenn alle Schritte zu einem höheren Bewusstsein getan sind, nicht nur im Geist, sondern im Herzen, dann erlangen wir die bewusste Verbindung mit ALLEM-WAS-IST. Wir erkennen, dass die anderen Menschen nichts anderes sind, als ein anderer Aspekt unserer eigenen Seele. Wir erkennen den wahren Sinn und die Vollkommenheit der Schöpfung, die sich durch alle Ebenen und Dimensionen hindurch zieht. Wir wissen nun, was zu tun ist, worin unserer eigener Anteil am "großen Plan" besteht. Wir handeln fortan im vollkommenen Vertrauen, dass wir geschützt und geführt sind, in vollkommener Harmonie und allumfassender Liebe. Dies ist, was in den Weltreligionen mit der Niederkunft des Messias gemeint ist: Wir können die Gegenwart Gottes bereits HIER und JETZT erfahren!

Ist es schon 5 vor 12, oder schon zu spät?

02 Feb 2012 06:15 - 02 Feb 2012 06:18 #16790 von Kimm
Hallo



www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,811934,00.html

seit dem ich das sah und laß habe ich das Gefühl, was da gegen zu tun.


haben sich schon Schablonen gebildet?
02 Feb 2012 11:23 #16792 von esbe
Falls diese Schilderungen der Wahrheit nahe kommen, entspringen die Ideen dazu nicht dem hohen Bewusstsein, das wir anstreben. Eine der Sache dienliche Antwort kann aber nur einem höheren Bewusstsein entspringen.

Angst ist i.A. kein Zeichen eines höheren Bewusstseins. Wer immer Angst vor den Folgen kriegerischer Auseinandersetzungen hat, kümmere sich am besten erst um seinen eigenen Zustand, bevor er oder sie versucht, darüber hinaus zu gehen.
02 Feb 2012 20:00 #16796 von Bernd
Diese Mächte werden sich selbst vernichten.
Sie haben keine Überlebenschance im Neuen Bewusstsein, welches von Licht und Liebe erfüllt ist.


Sonnige Grüße

Bernhard
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Rosenduft
02 Feb 2012 21:12 #16797 von Richard179
Hallo Kimm,

dafür sind wir doch hier, um was zu tun.

Ach ja, gegen was genau eigentlich sollten wir was tun?
Was machen diese Gedanken mit uns und was schaffen sie? Denn Gedanken sind Dinge, die eine Auswirkung haben. Was bewirken solche Gedanken? Welch Gefühle schaffen sie? Und welche Gedanken schaffen dann die geschaffenen Gefühle? Wir haben die Wahl. Wir können diese Gedanken vermehren. Wir können das weiter treiben.

Warst du schon mal so weit, dass du einfach aufgegeben hast und die Gedanken haben aufgehört. Da war dann auf einmal Frieden, Gewissheit, dass du aufgefangen wirst? Wo kam das wohl her – doch nicht vom Denken, und auch nicht von so einem Video.

Und dann, hast du schon mal in einer schweren Situation einfach akzeptiert was ist, die Angst Angst sein lassen und trotzdem gelauert und gespürt, einfach den guten Ausgang herbei gesehen? Und die Gewissheit ist gewachsen und der Ausgang war dann nicht sooo schlecht? Denn Gedanken sind Dinge, die eine Auswirkung haben.

Wir ahnen es längst, wenn wir es nicht schon wissen. Es gibt einen übergeordneten Plan, den wir bei weitem nicht überschauen. Und wie immer die Wege verlaufen mögen. Alle kommen ans Ziel.

Wenn es ganz schlimm kommt und die Gedanken hören auf, dann können wir es auf einmal wieder, diese gewollten Auswirkungen hervorrufen, herbei glauben, den guten Ausgang voraus leben.
Das alles machst DU – und es ist DEINE Wahl, wenn du es schaffst, dich nicht greifen zu lassen von den Weltuntergangs- Verschwörungs- „alle sind schlecht“ Gedanken.

Ob es dir bewusst ist oder nicht. DU hast die Macht. Du hast sogar die Macht, diesen Video-Gedanken deinen Segen beizustellen, alle die ergriffen werden von diesen Gedanken und Ängsten zu umarmen und mit Liebe zu überschütten. Denn liebevolle Gedanken sind auch Dinge. Das sind Dinge, die eine große Menge der Angst-Dinge ausgleichen.

DU hast die Macht. Und 2 Minuten die Liebe spüren und Zuversicht tanken in der Meditation gleichen diese 10 Minuten Negativ Video Gedanken auch aus.

Also, tun wir was.

Alles Liebe Euch,
Richard
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Birgit Janzen, Rosenduft, Bernd, dieLandliebe
02 Feb 2012 23:13 - 02 Feb 2012 23:14 #16799 von Kimm

esbe schrieb: Falls diese Schilderungen der Wahrheit nahe kommen, entspringen die Ideen dazu nicht dem hohen Bewusstsein, das wir anstreben. Eine der Sache dienliche Antwort kann aber nur einem höheren Bewusstsein entspringen.



jede der 12 Erkenntnisse steigert sich das Bewußtsein und damit verbundene Verantwortung

in den ersten 9. Erkenntnissen geht es um das Ich-Bewußtsein und den Umgang mit Umgebung. Sprich Familie und Freundeskreis an. Unser Held schafft am ende des Buches einen blick in die 4 Dimension zu bekommen. Die dazu dient seine eigenen gelebten leben zu verarbeiten.

in der 10. Erkenntnis wird das nationale Bewußtsein angesprochen. durch den Freundeskreis den Unser Held während seiner reise findet. kann der Wissenschaftler und die Parkranger aufhalten werden.

die 11. Erkenntnis ist das Erzengelsbewußtsein. Die auf die Globalenebene arbeiten. in diesem Buch erreicht der Held Shambhala wo Mensch in der 5 Dimension leben und ihre arbeit darin besteht, in Gruppen, Einfluß auf verschiedene Regierungsgespräche zunehmen.

In der 12. Erkenntnis steht für das Göttlich Bewußtsein, und somit auch die Verantwortung für das universelle Bewußtsein. In diesem Roman treffen sich Menschen. überall auf der Welt an Kraftorten, um zusammen zuarbeiten um den möglichen atomaren Krieg mit dem Irak zu verhindern.

Ich suche Menschen die eben falls sich verantwortlich fühlen die Natur dieser Erde und die Menschheit zu erhalten und zu verbessern.


esbe schrieb: Angst ist i.A. kein Zeichen eines höheren Bewusstseins. Wer immer Angst vor den Folgen kriegerischer Auseinandersetzungen hat, kümmere sich am besten erst um seinen eigenen Zustand, bevor er oder sie versucht, darüber hinaus zu gehen.


Ja ich habe Angst zu sterben, denn ich möchte Leben, aber ich habe keine Angst vor dem Tot.
Zeige mir einen Menschen der keine Angst vor kriegerischen Auseinandersetzungen hat.
Jeden Angst die einen bei der Persönlichkeitsentwicklung hindert soll losgelassen werden.

Ängste los zu lassen ist sehr wichtig da stimme ich voll aus ganzem Herzen zu.

Wer sich intensiv mit seinen Ängsten beschäftig hat wird erkennen, das die Überlebensangst eine instinktive Angst ist, und in einer Gefahr beweglich macht. Das ist die einzige Angst die Lebewesen braucht, um zu leben.

Deshalb ist es unnötig über die möglichen Folgen nach, einer Gefahrensituation nachzudenken. Was bleibt sich zu freuen, daß der Lebenswille es geschafft hat.
03 Feb 2012 00:09 #16800 von Kimm

Bernd schrieb: Diese Mächte werden sich selbst vernichten.
Sie haben keine Überlebenschance im Neuen Bewusstsein, welches von Licht und Liebe erfüllt ist.


Sonnige Grüße

Bernhard



Neues Bewußtsein wird uns nicht vom göttlichen Bewußtsein geschenkt. Als der erste Mensch geboren wurde hat der erste Mensch auch die Verantwortung über diese Welt übernommen. Den garten Eden muß sich die Menschheit selber erschaffen.
Moderatoren: Martin