Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× Wenn alle Schritte zu einem höheren Bewusstsein getan sind, nicht nur im Geist, sondern im Herzen, dann erlangen wir die bewusste Verbindung mit ALLEM-WAS-IST. Wir erkennen, dass die anderen Menschen nichts anderes sind, als ein anderer Aspekt unserer eigenen Seele. Wir erkennen den wahren Sinn und die Vollkommenheit der Schöpfung, die sich durch alle Ebenen und Dimensionen hindurch zieht. Wir wissen nun, was zu tun ist, worin unserer eigener Anteil am "großen Plan" besteht. Wir handeln fortan im vollkommenen Vertrauen, dass wir geschützt und geführt sind, in vollkommener Harmonie und allumfassender Liebe. Dies ist, was in den Weltreligionen mit der Niederkunft des Messias gemeint ist: Wir können die Gegenwart Gottes bereits HIER und JETZT erfahren!

Ist es schon 5 vor 12, oder schon zu spät?

05 Feb 2012 20:33 #16815 von Kimm

Bernd schrieb: Evolution ist ständiger Wechsel von positiv nach negativ, von negativ zu positiv.


Dank Bernd für Deinen Beitrag

Evolution ist Veränderung und Anpassung an die Umgebung um zu verbessern.
und dieser Prozeß kann nicht negativ sein.
Jeder rückschritt könnte eine Regression sein. Also das wäre negative

Kimm
06 Feb 2012 00:14 #16816 von merkabamann
Hallo,

es ist nie 5 vor 12 und nie zu spät.. Es gibt immer eine Chance, es gibt immer einen Weg. JEDERZEIT! Mit einem Spruch der alten TAOISTEN gesagt...."Die Zeit ist EINS und EWIG - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft koexistieren! Nur das Bewusstsein verschiebt sich...!"

Ich erzähle Dir jetzt mal eine kleine Story aus meinem Leben. Im Jahre 1995 wurde von meinem HNO-Arzt ein sogenanntes Akusticus-Neurinom festgestellt. Ich konnte plötzlich (nach 20 Jahren Gitarrespielen) meine Gitarre nicht mehr stimmen... Es war ein Krebsgeschwür auf meinem Gehör- und Gleichgewichtsnerv auf dem rechten Ohr. Für mich als Rock`n`Roller und Hobbypilot die absolute Katastrophe. 20% war die Chance, dabei zu sterben. 70% die Chance, als sabbernder Idiot aus der OP wieder zu erwachen... 10% war meine Chance. Die Optionen: Eine der damaligen, schwersten Schädeloperationen mitzumachen (obige Chancen...) oder zu 100% im nächsten Jahr 2 m unter der Grasnarbe zu liegen, auf dem Friedhof.

Noch Fragen? Ich habe es geschafft mir die 10% zu greifen und das Ding durch zu ziehen. Ich musste ein halbes Jahr wieder das Laufen lernen, denn ich konnte (wegen dem Ausfall des rechten Gleichgewichtsorganes) keine drei Meter gerade auslaufen, ich schwankte wie der letzte Besoffene hin und her. Aber ich habe es wieder geschafft, here I`m back again!!! Aber das hat nur geklappt, weil ich unerschütterlich an meine eigene Bestimmung und die Gnade unseres Herrgottes zu glauben vermochte. Wie immer man diesen GOTT auch definieren mag, ich bin mir da heute noch nicht ganz sicher... Aber da war was, was mich wieder auf die Beine gebracht hat. Heute kann ich wieder Fahrrad- und Autofahren und so weiter. Hey, wenn ich damals an so`n Mist wie Weltuntergang, Armaggedon usw. geglaubt hätte, wäre ich heute tot.

Aber neee, ich habe dann 1997 Drunvalo Melchizedek kennen gelernt, seine "Flower of Life" Lehre etc. Ich bin nonkonfessionell, ich bin kein Christ, kein Islami, kein Jude, kein TAOIST, kein sonst noch was. Obwohl ich all diese Lehren studiert habe. Ich bin heute ein... nun ja, sagen wir, Kosmopolit. Alle Menschen, die in irgendeiner Form an etwas wirklich Höheres glauben, sind für mich Brüder im Geiste. Denn jeder hat recht, es gibt kein ENTWEDER... ODER! Es gibt nur ein SOWOHL als AUCH. Die moderne Quantenphysik und die neue Epigeniologie bestätigen das.

Auch für mich hieß es damals, 5 vor 12...!!! Eigentlich war es schon 5 NACH 12!!! Und, heute bin ich hier, immer noch, es gibt keinen Weltuntergang im Jahre 2012, wer das glaubt, irrt, wie damals all die Menschen, die geglaubt haben, die Erde sei eine Scheibe!!! COMPRENDE??? Daher gibt es nie ein zu "FRÜH" oder "ZU SPÄT" es gibt immer nur das, was wir aus unserem momentanen Leben machen. Wer etwas anderes glaubt, ist nicht ganz richtig informiert.

Leute, WIR sind diejenigen Menschen, die bestimmen, was unsere erfahrbare Realität wird. Nicht irgendwelche Meinungsmacher, Manipulatoren aus Politik oder Wissenschaft, auch nicht aus irgend welchen Konfessionen. Was wollen die eigentlich alle? Uns manipulieren... wer etwas Anderes für wahr hält, irrt...!

All diese Gruppierungen wollen ihre Schäfchen, Parteibonzen, Kunden der Großkonzerne, Verbraucher und alle Anderen nur unter KONTROLLE halten. Denn nur, wenn sie uns im Denken und Fühlen kontrollieren und manipulieren können, denken sie, sie könnten uns BEHERRSCHEN und KONTROLLIEREN. Das war vor 5.000 Jahren bis in die heutige Gegenwart so und wird niemals anders sein. Diesen Menschen fehlt einfach von Natur aus das Verständnis für die höheren kosmopolitischen Zusammenhänge, sie werden nie verstehen, was WIRKLICHE LIEBE und ALTRUISMUS wirklich sind.... Sie werden die BIG LOOSER des neuen Jahrtausend sein und niemand Anderes...

Daher, es gibt kein 5 vor 12, es gibt nur die EVOLUTION, die sich ganz bestimmt nicht von irgend welchen Konzernen, Politikern, wahnsinnigen Banker oder Generälen etc. beeinflussen lässt. Das ist DER GRUNDLEGENDE IRRTUM, DAS MISSVERSTÄNDNISS ALL DIESER MACHT- UND GELDGEILEN IDIOTEN, DIE MEINEN, DAS UNIVERSUM UND MUTTER ERDE BEHERRSCHEN ZU KÖNNEN!!!

Wenn die Jungs so clever wären, wie sie immer tun, wenn es darum geht, jemanden um seine letzten Cent zu bringen, damit die Reichen noch reicher und die Ärmsten noch ärmer werden, dann hätten sie schon lange erkannt, das sie genau an dem Ast sägen, auf dem sie selber sitzen.... aber, um das zu kapieren, sind sie selbst diese Volldeppen zu blöd.... siehe Mubarak, Assad, Iran und what so ever...

Friede ihrer Asche...

Wie doof kann man als Mensch eigentlich noch sein???

Dennoch, die Evolution lässt sich durch diese missgeleiteten, verblendeten Mensch nicht aufhalten,

DAHER IST ES NIEMALS ZU SPÄT!!!

Ganz liebe Grüße,

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Kimm, Infinity, lanabaer, Bernd, Richard179, Sapphira
06 Feb 2012 21:55 #16819 von Richard179
Hallo ihr Lieben,

ich habe in den letzten Tagen meinen Segen schickt in die Situation, losgelöst vom Denken …

Ach ja, Esbe hat mir gut gefallen, vielleicht etwas knapp, aber passt.

Ich dachte ich sag mal was mit einem Spruch von Eckhart Tolle, von dem ich glaube dass er hier gut zum Nachdenken geeignet ist. Ich hätte da auch noch ein Paar mehr bei Bedarf.

Stillsein

ist Gewahrsein ohne Denken,

du bist nie tiefer und essentieller

du selbst

als dann,

wenn du still bist.

In der Stille bist du,

wie du warst,

bevor du für eine gewisse Zeit

diese physische und mentale Form

angenommen hast,

die „Person“ genannt wird.

Alles Liebe euch Allen,
Richard
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Bernd
07 Feb 2012 20:51 - 07 Feb 2012 20:58 #16827 von Miakoda
Liebe Kim, ich kenne meine eigene Geburtsversion nicht ganz, wie kann ich die Geburtsversion von einem anderen Menschen kennen oder sagen "nö das stimmt nicht mit meiner Lebensphilosophie überein, wird abgeschafft". Was ist ein natürlicher Tot? Tot ist das ablegen der Materie mehr nicht. Wie ein jeder die Materie in seiner Geburstversion ablegt ist seine eigene Sache. Auch ich habe als Mutter an dieser Einsicht schwer zu knabbern. Aber ich kann zwar Vorschläge machen, aber welchen Weg mein Sohn geht ist seine Enscheidung. Wenn es igendwann mein Herz bricht, ist es nicht die Schuld meines Sohnes oder die Schuld der Ärzte oder Pharmaindustrie, sondern nur meine eigene Schuld weil ich die Lektion nicht richtig gelernt habe. Er ist diesen Weg gegangen damit ich dies lernen kann, und er hat auch gelernt. Wo ist Schuld? Was ist negativ was ist positiv. Es ist Richtig, egal wie es ausgeht.
Viele Menschen haben durch die Vergangheit gelernt, das Krieg nichts bringt, und es werden immer mehr, so sind die die im Krieg gefallen sind nicht umsonst gestorben.
Bei 3. Weltkrieg wird hoffentlich die ganze Menschheit das lernen. Vielleicht rafft der Rest es auch ohne Krieg. wäre schön!
Das sind so meine Gedanken dazu.

Lieben Gruß Miakoda
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Kimm, Bernd
12 Feb 2012 10:15 - 12 Feb 2012 10:19 #16869 von Bernd
Einen 3. Weltkrieg wird es nicht geben.
Ängste sind Kinder die nicht Erwachsen werden wollen.

Die Essenz des Lebens sollte die Geburt des Vertrauens sein, ein Vertrauen, das das Göttliche akzeptiert als einem Odem, einen Hauch, der den Menschen zu seinem Ursprung führt.


Niemand stellt eine Uhr zurück, damit Du pünktlich sein kannst.


Sonnige Grüße

Bernhard
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene
19 Feb 2012 10:03 - 19 Feb 2012 10:19 #16927 von Kimm
Liebe Miakoda

Ich denke, daß es schwer genug ist, sich an seine eigene Geburtsvision zu erinnern. Wenn ich den Eindruck erweckt haben sollte, sich an fremde Geburtsvision zu erinnern, das war nicht meine Absicht. Ich weiß nicht, ob dies überhaupt möglich ist sich an fremde Geburtsvision zu erinnern.

Ich gehe davon aus, daß alle Seelen vor der Geburt die gleiche Chance bekommen. Das bedeutet für mich ein langes Leben. Für mich ist ein natürlicher Tod, sich von seinen Liebenden zu verabschieden einzuschaffen und nicht wieder auf zuwachen. Nüchtern betrachtet ist der Tod, nur ein ablegen des Physischen. Wichtig Für mich ist, bewußt zu Leben, und dazu gehört, auch das bewußte Sterben. Alles selbst zugestallten, vor und nach dem Tod. Damit die Hinterbliebenen, für sich einen Weg finden sich zu verabschieden und meinen Tod akzeptieren können. Damit meine ich NICHT Suizid zu begehen, den dieser Weg kommt für mich nicht in frage.

Kim

PS. Ich ziehe „Lieber Kim“ vor :)
Moderatoren: Martin